Neunburger Handballdamen siege 16:20 bei der SG Regensburg

Am vergangenen Sonntag, als die meisten Familien noch beim Mittagessen saßen, traten die Neunburger Handballmädels zum Auswärtsspiel bei der SG Regensburg an. Krankheits- und verletzungsbedingt reiste man nur mit sechs etatmäßigen Damenspielerinnen an. Dank der Unterstützung der A-Jugend konnte man aber zehn Spieler in den Spielberichtsbogen eintragen.

 

In den ersten Minuten tasteten sich beide Teams vorsichtig ab, ehe den Domstädtern der erste Treffer zur 1:0-Führung gelang, welche Neunburg aber gleich wieder egalisieren konnte. Betrachtet man ausschließlich die Torfolge, könnte man meinen, dass das Spiel in der Folge sehr ausgeglichen war (2:2, 3:3, 4:4, 5:5). Das täuscht aber: Neunburg stand sicher in der Defensive und verteidigte gut, erkämpfte sich immer wieder Bälle, konnte diese dann aber nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Beim Stand von 5:6 gelang den Pfalzgräflichen die erste Führung, die man in der Folge durch schnell vorgetragene Angriff weiter ausbauen konnte (5:7, 6:9). Beim Stand von 8:10 wurden dann die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich keines der beiden Teams entscheiden absetzen (9:11, 10:12). Als dann die FCler in der Abwehr etwas nachlässig wurden, war es Torhüterin Renate Batzl, die ein ums andere Mal die Gäste am Torerfolg hinderte und die Zwei-Tore-Führung festhielt (12:14, 13:15). Neunburger verbesserte sein Abwehrverhalten dann wieder und es gelang den Gästen die Führung weiter auszubauen (13:16, 14:18, 15:20). Am Ende stand es dann 16:20 für die Pfalzgräflichen, die damit wieder auf den zweiten Platz in der Tabelle vorrückten.

Am kommenden Sonntag empfangen die Neunburger Mädels zum ersten Heimspiel in diesem Jahr den HC Sulzbach II.

Für Neunburg spielten Renate Batzl (Tor); Jasmin Kortschack (1), Theresa Sadlo, Laura Süß (4), Melanie Hanauer (8), Julia Gollwitzer (3), Christine Busch (1), Valentina Meixner (1), Bücherl Veronika (2), Manuela Hartmann.

Impressum | Kontakt | Sponsoren