Männliche A-Jugend siegt gegen die SG Auerbach/Pegnitz

SG Auerbach/Pegnitz :   FC Neunburg v. Wald  30:38  (17:15)

A-männlich siegt gegen SG Auerbach/Pegnitz

Die Neunburger A-Jugend musste zum Oberpfalzderby zur SG Auerbach/Pegnitz, dem aktuellen Tabellendritten, reisen. Zwar hatte man sich vorgenommen, lange gegen die spielstarken Nordoberpfälzer dagegenzuhalten, die offensive Abwehr trug jedoch keine Früchte (5:3, 10.). Im Angriff versuchte man zu genau zu werfen und scheiterte am Pfosten sowie am gut haltenden Keeper der Gastgeber, die immer wieder über Außen die Lücken freispielten (8:5, 15.). Auch gegen die 6:0 Abwehr hatten die Pegnitzer Mittel und brachten immer wieder ihren Kreis in Position (15:10, 22.). Einige eroberte Bälle sowie eine Strafzeit gegen die SG ließen aber doch noch die Annäherung auf 17:15 zur Pause zu.

In der Halbzeitpause wurden einige Mängel angesprochen und die Neunburger schafften tatsächlich den 18:18 Ausgleich (35.). Die Abwehr agierte konsequenter, Torwart Schlehuber wuchs über sich hinaus und im Angriff setzten die Gäste entschlossen nach (22:22, 40.). Die erste Führung zum 22:23 beflügelte dann und eine sechsminütige Unterzahl überstanden die Neunburger schadlos (27:27, 48.). Ein 3 –Tore- Lauf zum 27:30 brachte die gut spielende SG Truppe vollends aus dem Konzept: die Anspiele fanden nicht mehr ihre Abnehmer, technische Fehler und eroberte Bälle fanden ihren Weg ins gegnerische Tor (29:36, 54.). Der Sieg in Pegnitz war plötzlich nur noch Formsache, fiel aber gegen einen starken aber ersatzgeschwächten Gegner mit 30:38 etwas zu hoch aus.

 

7m:  7/4  – 3/2

2min:  5 - 6

Spielfilm: 5:3, 8:5, 15:10, 16:13, 17:15 X 21:21, 24:25, 29:33, 29:36, 30:38

Für Neunburg spielten:

Tor Max Schlehuber; Feld:  Buzhala 2, Blendl 3, Alkesiev, Ludwig 1, Weig 7, Hanauer, Dirscherl 8/2, Held 5, Mensch 12

 

 

 

 

Impressum | Kontakt | Sponsoren