Vorlage Bericht

Thomas Gückel gegen die SG Regensburg Einleitungstext

In der Abwehr wurde konzentriert gearbeitet, so dass sich der SG-Angriff nur wenige Torchancen erarbeiten konnte. So zogen die Neunburger über 3:2 auf 6:3, 8:4 und 11:5 davon. Nach ihrer Auszeit in der 22. Minute kamen die Gäste besser ins Spiel; der FC verwaltete den Vorsprung und ging mit einem 15:11-Vorsprung in die Halbzeitpause.

Zum Debakel für die Hausherren entwickelte sich die 2.Halbzeit: Abspielfehler und Unkonzentriertheit beim Abschluß ermöglichten den Gästen einfache Gegenstoß-Tore, die sich so über 15:13, 17:14, 18:17 zum 19:19 vorarbeiteten. Mit vier Toren in Folge warfen sie dann den vorentscheidenden 20:23-Vorsprung heraus. Den in dieser Phase durch Zeitstrafen und Verletzungen geschwächten Neunburgern gelang es nicht, das Spiel noch einmal zu drehen: Nach dem 24:28 der Gäste gelang ihnen nur noch die Ergebniskorrektur zum 26:28.


Tore für Neunburg: Wittmann (8/4), Duscher (5), Gückel 5/1), Kellner (4), Mardanow (2), J. Weiß, Kreuzer (je 1)

Impressum | Kontakt | Sponsoren