Katastrophale zweite Halbzeit kostet Neunburger Handballmädels den Sieg

Niederlagen nerven. Niederlagen ärgern. Niederlagen tun weh. Fast immer. Doch es gibt welche, die mehr nerven, ärgern und weh tun als andere. Das 20:22 (12:8) der Neunburger Handballmädels gegen den ASV Cham am Sonntagnachmittag war so eine Niederlage. Weil es in diesem Jahr auch schon die zweite unnötige Heimniederlage der Pfalzgräflichen war. Und weil es diese Niederlage gegen eine durchaus schlagbare Mannschaft setzte und nicht gegen ein deutlich stärkeres Team.

Trainer Georg Wittmann ärgert die zweite Schlappe dieser Saison vor allem weil sie aus den eigenen Fehlern und Zulänglichkeiten resultierte. „Diese Punkte hätten wir nicht verlieren brauchen, wenn wir uns ein bisschen cleverer, kaltschnäuziger und engagierter angestellt hätten. Die Niederlage nervt. Weil sie vermeidbar war.“ Und vielleicht auch, weil dadurch der Abstand auf den Spitzenreiter auf vier Zähler gewachsen ist und das Mittelfeld wieder zu den Neunburgern aufschließen konnte.

Weiterlesen: Katastrophale zweite Halbzeit kostet Neunburger Handballmädels den Sieg

 

A-männlich siegt auch gegen HSG Isar-Mitte

FC Neunburg v. Wald : HSG Isar-Mitte 39:25 (18:13)

A-männlich siegt auch gegen HSG Isar-Mitte

Die Neunburger A-Jugend hatte die südlichste Mannschaft der Landesliga Nord zu Gast. Diese legte auch gleich los wie die Feuerwehr und erzielte mit gefälligem Kombinationsspiel schnell eine 1:6 Führung. Vor allem im Angriff fehlte der verletzte Fabi Weig, und das gebundene Spiel konnte nur zäh umgesetzt werden. Technische Fehler und Ballverluste häuften sich. Wie in den letzten Partien auch fand die Abwehr aber mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel und im Angriff konnte der eingewechselte Christopher Stephan Akzente setzen (7:7, 15.). Nach 18 Minuten ging Neunburg erstmals mit 10:9 in Führung und konnte dank dem glänzend parierenden TW Schlehuber nachlegen (13:9). Bis zur Pause hatten die Gastgeber die bessere Quote und erhöhten auf 18:13.

Weiterlesen: A-männlich siegt auch gegen HSG Isar-Mitte

   

B-mänlich: Die glorreichen Sieben fackeln in der Ferne ein Offensivfeuerwerk ab

HaSpo Bayreuth II – FC Neunburg v. Wald 41:48 (21:27)

Am Sonntag musste die Neunburger B-männlich bei der HaSpo Bayreuth II antreten. Nachdem Schnabl und P. Wondraschek schon länger auf der Verletztenliste stehen, meldeten sich zu allem Überfluss auch noch Lenig und Bauer krankheitsbedingt ab, so dass sich 7 gesunde Spieler auf die Reise nach Oberfranken machten und dort nach einer herausragenden Teamleistung beide Punkte beim 48:41-Erfolg zurück in die Pfalzgrafenstadt brachten.

Die glorreichen Sieben fackeln in der Ferne ein Offensivfeuerwerk ab

 

Weiterlesen: B-mänlich: Die glorreichen Sieben fackeln in der Ferne ein Offensivfeuerwerk ab

   

A-weiblich siegt auch in Obertraubling

SV Obertraubling - FC Neunburg v. W. 16:22 (8:9)

A-weiblich siegt in Obertraubling

Am vergangenen Wochenende trat die Neunburger A-Weiblich die Auswärtsfahrt nach Obertraubling an. In dieser Partie mussten die Mädels auf Theresa Sadlo verzichten, die aus beruflichen Gründen nicht mitspielen konnte. Gegen die bisher unbekannten Gastgeberinnen wollten die Neunburgerinnen von Anfang an wieder alles geben, um auch weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze bleiben zu können.

Weiterlesen: A-weiblich siegt auch in Obertraubling

   

Seite 10 von 89

Impressum | Kontakt | Sponsoren